Sie sind hier

Informationen

Ankauf von Literatur für die Schüler - gemäß Leseliste bzw. Literaturverzeichnis.

Ausleihen, statt Kaufen. Komm verbei wir beraten bzw wir haben auch für dich das richtige Buch.

 

Bibliothekentagung 2017, 1. April

Ein volles Haus in Schloss Puchberg. Heuer hatten wir auf

Grund der vielen Anmeldungen eine neue Sitzordnung

Die Angebote von den Verlagen und Büchereiausstattern

waren großartig.

Auch die Diskussion kam nicht zur kurz

Vorstelllung der neuen Dachmarke

Für alle Bilbliotheken O.Ö. wurde eine Dachmarke für einen 

einheitlichen und gemeinsamen Auftritt geschaffen.

Unsere Bücherei hat nun die Möglichkeit

  • die Dachmarke unter Zufügung der Erkennbarkeit  un-

serer Bibliothek zu übernehmen

  • die Dachmarke und unser Logo gleichwertig und ge

meinsam zu verwenden

  • unser Logo wie bisher unter nachrangiger Anführung

der Dachmarke zu verwenden

Machen Sie Vorschläge: "Erkennbarkeit unserer Bibliothek"

unter Einbeziehung des Ortsnamens.

Abschluß war die Lesung mit Judith Taschler aus ihrem

Roman "bleiben"

   

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos werden hier nicht veröffentlicht, sondern wurden der Schule zur Verfügung gestellt

bevorstehend: Bibliothektagung 01.04.2017

Nachlese zu 2016

Die Frage nach den „Überlebenschancen“ der Bibliotheken im digitalen Zeitalter wird kontrovers diskutiert und beschäftigt Bibliothekarinnen und Bibliothekare weltweit.

Die Relevanz des Themas bezeugten mehr als 250 Mitarbeiter/innen aus mehr als 100 oberösterreichischen Bibliotheken, die bei der Bibliothekstagung im Bildungshaus Schloss Puchberg Wege in die Zukunft ausloteten. „Nicht umzubringen!“ – Das provokante Motto der Tagung schickte zum einen voraus, dass es Tendenzen gibt, welche die Existenz von Bibliotheken gefährden. Zum anderen zeigt es auf, dass Bibliotheken auf gesellschaftliche Entwicklungen reagieren und mit ihren innovativen Angeboten gesellschafts- und bildungspolitisch unverzichtbar sind.